Archiv für Juli 2008

White Bauer

Immer wieder lustig-gruselig, so ein Paradebeispiel für verstockte, picklige, trotzig-dumme Nazidumpfbacken zu sehen:

Die anderen vier Teile gibts auch bei youtube. Dank an mutti!

Pfui Deibel!

Wie eklig ist das denn bitte!

Zuchtstute

Zu sehen in einer Fotostrecke auf Spiegel Online zur Love Parade 2008 in Dortmund. Ich musste gleich an dieses Plakat einer fast genauso ekligen Partei denken:

Wuchtbrumme

Geschmapo bitte kommen!
Danke an else…

Von Männchen und Pipimädchen – Ciao Du Sau Vol. 4

Der Alt-Neonazi Friedhelm Busse ist tot. Im Kondolenzposting auf Altermedia habe ich dieses schöne Stück faschistischer Gendertheorie entdeckt, das ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Um mannhaft leben zu können muß man erst einmal ein Mann sein. Zu viel Männchen im nationalen Lager die meinen sie waren Männer, sind aber nur Männchen, ebenso wie viele Frauen im nationalen Lager keine Frauen sind sondern nur Pipimädchen, sie stehen nicht hinter ihren Männern sondern wollen ihn maßregeln zu ihren Gunsten nicht zu Gunsten Deutschlands, das ist das Problem mit den Männchen und Pipimädchen im Nationalen Lager, vom linken Lager will ich erst gar nicht sprechen die sind noch hohler und die Bundesbürger … ach hört mir doch auf mit diesen Leuten.
Friedhelm Busse war stets ein Mann und ein Kämpfer für die Sache und für Gerechtigkeit, wer kann das von euch schon von sich behaupten?
Ja Chef ich komme, ja Schatz mach ich, ja herr Polizist selbstverständlich, ja herr Staatsanwalt das will ich ihnen genau erzählen…!?

Bullenwichser

Da hat sich wohl jemand von dem Spruch „Fuck the Police“ doppelt angesprochen gefühlt:

Pressemeldung
Eingabe: 17.07.2008 – 17:20 Uhr
Polizist unter Exhibitionismusverdacht
# 2122

Die Kriminalpolizei ermittelt seit gestern gegen einen Polizeibeamten. Er steht im Verdacht, exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit begangen zu haben. Eine 28-jährige Zeugin alarmierte über den Notruf die Polizei. Sie hatte einen Mann in einem Auto gesehen, der während der Fahrt am Steuer sitzend mit heruntergelassener Hose onaniert haben soll. Mit ihrem Freund nahm sie die Verfolgung des Wagens auf, bis die alarmierten Polizisten den Wagen stoppten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Beamte im Dienst in einem Dienstwagen unterwegs war. In einer ersten Befragung bestritt er die Vorwürfe.
Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Der Beamten wird – zunächst bis zum Abschluss der Ermittlungen – nicht mehr im Außendienst eingesetzt. Danach ist auch über Disziplinarmaßnahmen zu entscheiden.

Exicop

Dank an deutschland*****!

Sparmenü bei Meckes…




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: